Want to make creations as awesome as this one?

Transcript

All die verdammt perfekten Tage

Von Lena

  • Titel: All the bright places/ All die verdammt perfekten Tage
  • Autor: Jennifer Niven
  • Erscheinungsdatum: original: 2015, Deutsch: 2015
  • Genre: Roman
  • Seitenzahl: 400
  • Filmerscheinung: 2020
  • Themen: Tod & Selbstmord

Informationen über das buch

Handlung

Theodore Finch steht auf dem Dach der Schule und denkt darüber nach, wie es wäre zu springen. Er bemerkt, dass er nicht der einzige auf dem Dach ist. Violet Markey steht ebenfalls kurz vor dem Abgrund und denkt über das gleiche nach wie Finch. Violet, deren Schwester im vergangenen Jahr bei einem Autounfall gestorben ist. Violet, die nicht mehr weiß wie sie weiter leben soll. Finch überzeugt sie, mit nach unten ins Schulgebäude zu gehen. Anlässlich eines Schulprojekts reisen Violet und Finch gemeinsam an die unterschiedlichsten Orte in Indiana. Dabei erleben sie viel miteinander und verlieben sich. Finch zeigt Violet wieder, wie man lebt, doch ihm fällt dies schwerer.

Violet und Finch beschäftigen sich beide mit Verlust. Violet wurde durch den Tod ihrer älteren Schwester schwer in Mitleidenschaft gezogen. Emotionen und Schuldgefühle, die mit dem Verlust eines geliebten Menschen einhergehen, verändern ihren Charakter drastisch. Finch muss sich damit auseinandersetzen, dass sein Vater seine Familie verließ und eine neue gegründet hat. Seine Mutter kommt mit der Situation nicht zurecht und bemerkt die Probleme ihres Sohns nicht

Umgang mit Verlust

Sowohl Violet, als auch Finch wollen ihr Leben beenden. Violet kann den Verlust ihrer Schwester nicht verkraften. Sie zieht sich zurück und verliert die Hoffnung. Finch denkt häufig über Selbstmord nach. Das Buch behandelt das Thema Selbstmord ohne es als schändlich darzustellen und spricht unverblühmt über Selbstmord.

Selbstmord

Quellen: Wikipedia, Buch

Danke