Want to make creations as awesome as this one?

Transcript

Wie tauchen U-Boote ?

Präsentation von Elif,Martyna,Azra,Dana

Was ist der hydrostatischer Druck ?

  • Druck eines ruhenden Fluids (Flüssigkeit) , der senkrechter druck in der flüssigkeit
  • Entstehung aufgrund Gravitation
  • Abhängig von der Höhe (h) des Flüssigkeitsspiegels und der Dichte (p) über dem Messpunkt
  • beispiel: Taucher müssen wissen, welchem druck ihre körpergase (stickstoff) ausgesetzt ist ,um die taucherkrankheit zu vermeiden

Wie berechnet man den hydrostatischen Druck ?

Der hydrostatischer Druck lässt sich mit dem Pascalschen Gesetz berecnhen FORMEL: p(h)= pgh+p0FORMELZEICHEN: p = Dichte (für Wasser) g = Schwerebeschleunigung (9,81 m/s²) h = Höhe des Flüssigkeitsspiegels p0 = Druck an der Flüssigkeitsoberfläche p(h)= hydrostatischer Druck in Abhängigkeit von der Höhe des Flüssigkeitsspiegles

-der schweredruck in einer flüssigkeit ist abhängig von der eintauchetiefe und der dichte , aber nicht von der form des gefäßes ( hydrostatischer paradoxon )

-der hydrostatischer druck am boden ist trotz unterschiedlicher füllmengen in allen vier gefäßen gleich groß (siehe abb links)

Hydrostatischer paradoxon

bedingungen beim aufstieg, sinken und schweben innerhalb einer flüssigkeit

1.aufstieg: - wasser muss aus dem tank abgelassen werden -anstelle von wasser wird luft gefüllt -wasser ist dichter als luft ->u-boot wirkt leichter 2.sinken: -wasser wird in die tänke gefüllt -wasser ist dichter als luft ->u-boot wirkt schwerer 3.schweben: -ausgegliche füllung von wasser und luft -> auftriebskraft und antriebskraft wird ausgeglichen sodass das u-boot schwebt

die auftriebskraft ist gleich der gewichtskraft der verdrängten wassermenge

abtauch- und auftauchvorgang beim u-boot

abtauchen:

  • ventile werden geöffnet
  • von unten dringen wasser in tauchzellen ein
  • ->presst die luft heraus
  • ->u-boot wird schwerer als wasser
auftauchen:
  • ballasttanks werden wieder mit luft gefüllt
  • -> press luftflaschen

-bemannte rettungs u-boote:dienenn dazu die besetzung eines gesunkenen u-bootes zu retten -ummbemannte rettungs u-boote:dienen dazu u-boote aus netzen, kabeln oder ähnlichem zu befreien. bei der rettungsaktion muss das u-boot in der lage sen selbst aufzutauchen. dies sind spezialisierte varianten von robotern für tiefseebohrungen nach erdöl oder erdgas

warum gibt es bemannte und unbemannte u-boote ?

Historischer hintergrund der u-boote

-u-boot auch untersee boot-ersten vorläufer shon im 17. und 18. jahrhundert-durch massiven technischen fortschritt im 19. und 20. jahrhundert gab es interesse aus verschiedenen nationen -für kriegs- und forschungszwecke

https://www.youtube.com/watch?v=nZ6y0AUFIEs

dankeschön für´s zuhören