Want to make creations as awesome as this one?

Transcript

fantástico

interaktive Präsentation

Start!

Fehlerkorrektur

aus: Erste Hilfe Referendariat

Literatur und Quellen

Fehlerprophylaxe

Grundlagenvideo von Josef Leisen: Umgang mit sprachlichen und fachlichen Fehlern

NO-GOs bei der Fehlerkorrektur

mündliche Korrekturtechniken

contenido

Umgang mit fachlichen und sprachlichen Fehlern(ca. 60 Min) Nutzen Sie das Handout zum Video (-->Moodle).

Josef Leisen

Sammeln Sie absolute NO-GOs bei der Fehlerkorrektur. (Kurze Denk- oder Austauschphase)Klicken Sie anschließend auf die nächste Folie!

NO-GOs bei der Fehlerkorrektur

Moodle

aus: FU Spanisch (63/2018)Mündlich(e) Fehler korrigieren - Gisela Kanngiesser-Krebs

  • beim Fehler lachen
  • Spiele mit Fehlerfokus (Fehlerlesen oder Klopfen beim Fehler)
  • ausschließlich am Stundenende Zettelchen mit korrigierten Fehlern an SuS verteilen
  • Fehler wiederholen
  • eine Korrektur anbieten (Überformung) und der/die Lernende nickt oder sagt "Sí"
  • zu allgemeine Rückmeldung an SchülerIn geben "No, es falso."
  • einen Vorwurf fomulieren "No digas siempre XX"

absolute NO-GOs bei der Fehlerkorrektur

Welche Methoden oder Techniken der mündlichen Fehlerkorrektur kennen Sie bereits? Welche haben Sie bereits in Ihrem Unterricht ausprobiert? (Kurze Denk- oder Austauschphase)

mündliche Korrekturrechniken (FU S 63/2018)

mündliche Korrekturrechniken (FU S 63/2018)

mündliche Korrekturrechniken (FU S 63/2018)

mündliche Korrekturrechniken (FU S 63/2018)

mündliche Korrekturrechniken (FU S 63/2018)

mündliche Korrekturrechniken (FU S 63/2018)

mündliche Korrekturrechniken (FU S 63/2018)

mündliche Korrekturrechniken (FU S 63/2018)

Welche (für Sie neue) Art der mündlichen Fehlerkorrektur werden Sie in der nächsten Woche ausprobieren? Warum?

Y ahora qué...

- Aussage einer Lehrkraft

Diskutieren Sie: Je mehr Fehler durch Antizipation und Prophylaxe im Unterricht vermieden werden, desto besser für den Lernerfolg.

+ info

Wie können Fehler antizipiert und im Unterricht verhindert werden? (Kurze Denk- oder Austauschphase)

Fehlerprophylaxe

  • üben, üben, üben - Je mehr Übungsphasen sie passgenau integieren (z.B. im calentamiento), desto weniger Fehler werden begangen
  • Lernplakate an die Wand - typische Fehlerquellen können als Poster an der Wand helfen nicht nur bei der nonverbalen Korrektur (durch Zeigen) , sondern verhindern auch, dass Fehler gemacht werden
  • fehleranalytisches Gespräch - kurze Gespräche mit SuS über zu erwartende Fehler in einer Arbeitsphase lenken die Aufmerksamkeit auf bestimmte Fehlerschwerpunkte

Fehlerprophylaxe

aus: Erste Hilfe Referendariat

  • Fehlerkartei - SchülerInnen fertigen längerfristig eine individuelle Fehlerkartei (Art des Fehlers, Häufigkeit) an. Ein kurzer Blick in die Kartei kann helfen, die Fehler in einer Arbeitsphase nicht mehr zu begehen
  • Fehlerschwerpunkte zentral anschreiben - gelegentlich kann es sinnvoll sein, zuvor durch die Lehrkraft antizipierte Fehler VOR einer Arbeitsphase (oder Klassenarbeit) an die Tafel zu schreiben

Fehlerprophylaxe

Azadian, Ramin. Erste Hilfe für das Referendariat und die Beurfseinstiegsphase. Spanisch. Schmetterling Verlag, Stuttgart, 2017.Grünewald, Andreas; Küster, Lutz (Hrsg.). Fachdidaktik Spanisch. Klett, Seelze, 2015.Kanngiesser-Krebs, Gisela. Mündlich(e) Fehler korrigieren. In: Der fremdsprachliche Unterricht Spanisch. Heft 63, 2018.Josef Leisen: Umgang mit fachlichen und sprachlichen Fehlern im sprachsensiblen Fachunterricht. Klett, 2021. (https://www.youtube.com/watch?v=RPI6DWl5ono, letzter Abruf, 01.04.2022)

Literatur und Quellen